Amtsblatt Böblingen

Kennen Sie die Böblinger Bürgerstiftung?
Als Mitglied des Gemeinderats bin ich Vertreterin der Freien Wähler-Fraktion im Stiftungsrat der Böblinger Bürgerstiftung. Da die Böblinger Bürgerstiftung und deren Leistungen oft unbekannt sind, liegt es mir am Herzen, sie Ihnen etwas näher zu bringen.

Die Stiftung wurde im Dezember 2005 gegründet. Einige Böblingerinnen und Böblinger haben den Grundstock durch ihre finanziellen Stiftungen und Spenden gelegt und die Stadt Böblingen hat sich ebenfalls daran beteiligt. Inzwischen hat sich das Stiftungskapital mehr als verdoppelt. Die gesetzten Ziele wurden jedoch noch nicht erreicht.
Bereits zum dritten Mal wurde der Stiftung das Gütesiegel des Bundesverbands Deutscher Stiftungen verliehen. Die Böblinger Bürgerstiftung unterstützt und fördert heute vielseitige Projekte, verstärkt im Kinder und Jugendbereich, zum Beispiel:
– meine Klasse und ich – ohne Gewalt – zur Stärkung des Selbstbewusstseins durch Deeskalationsstrategien
– die Kinder-Uni an der Volkshochschule – eine kostenlose Vorlesereihe, die Kindern spannende Wissensgebiete verständlich vermittelt
– Kooperation mit der Jugendfarm und den Grundschulen
– tiergestützte Pädagogik, beispielsweise durch Pflege und Verantwortung für ein dortiges Tier
– Böblinger Klasse ohne Mobbing – Verbesserung des Klassenklimas ohne Diffamierung und Schuldzuweisung
– Schwimmen – ich lern’s – 40 Prozent der Erst- und Zweitklässler können nicht richtig schwimmen
– musikpädagogischer Orientierungskurs mit der Käthe-Kollwitz-Schule – geistig behinderten Kindern wird die Möglichkeit geboten, ihre individuellen musikalischen Fähigkeiten weiter zu entwickeln
– Gewaltprävention durch soziales Lernen – den Schülern eine positive Sozialentwicklung ermöglichen.
Ganz wichtig auch die Einzelfallhilfe für bedürftige Familien und Senioren, die in Not geraten sind. Wie schnell kann es gehen, dass die Reparatur der Waschmaschine zum finanziellen Problem wird?

Beteiligen Sie sich an der Stiftung!
Da die ganzen Aktivitäten ausschließlich für Menschen in unserer Stadt sehr hilfreich sind, lade ich Sie als Böblingerinnen und Böblinger herzlich ein, sich mit Ihren finanziellen Möglichkeiten an dieser guten Sache zu beteiligen. Es gibt so viele Gründe hierfür, z.B ein runder Geburtstag, ein Jubiläum, ein gesund geborenes Kind oder Enkel, gute Jahre in Böblingen – oder einfach nur „für ein gutes Gefühl“.

Sie können sich als „Stifter“ einbringen: Das Geld geht ins Stiftungskapital, aus dessen Ertrag die Vorhaben gefördert werden. Oder Sie können sich als „Spender“ einbringen: Hierbei besteht die Möglichkeit, Projekte kurzfristig zu verwirklichen. Dadurch werden kontinuierliche und nachhaltige Projekte und Vorhaben in unserer Stadt gefördert. Die Bürgerstiftung unterstützt übrigens nur Projekte, die nicht von öffentlicher Seite (also von Stadt, Land oder Bund) gefördert werden. Sie nimmt keine Pflichtaufgaben der öffentlichen Träger wahr.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen an mich (rosemarie-spaeth@t-online.de) oder an den Gesamtgeschäftsführer Ralf Priester mit der Telefonnummer (07031) 669-2241. Gemeinsam können wir „etwas mehr“ für unsere Stadt sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.