Böblinger Kreiszeitung

BÖBLINGEN (red). Einen Scheck über 4.000 Euro hat die Bürgerstiftung Böblingen gestern an den Reit- und Fahrverein Böblingen übergeben. Mit dem Geld soll ein Voltigierpferd gekauft werden.

Der Reit- und Fahrverein hat etwa 200 Mitglieder, davon weit über 200 Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren. Viele von ihnen sind in der Voltige aktiv und die Nachfrage wächst stetig. „Derzeit gibt es über 30 weitere Kinder, die auf der Warteliste stehen. Der Verein konnte mit nur einem Voltigepferd dieser Nachfrage nicht mehr gerecht werden“, betonte Thomas Kirn.

Da der Verein auch finanziell schwache Familien beziehungsweise Jugendliche in einer Ausbildung und Studium unterstützt und die Unterhaltung eines Pferdes weitere hohe Kosten bedeutet, fördert die Bürgerstiftung Böblingen den Kauf des Pferdes mit einem Zuschuss von 4.000 Euro.

Die Kinder erlernen beim Voltigieren,
zum einen den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Partner Pferd. Zum anderen
werden körperliche und motorische Fertigkeiten, vor allem Haltung, Rhythmus, Gleichgewicht und Konzentration geschult. Als Gruppensport werden darüber hinaus soziale Fertigkeiten wie Einfühlungsvermögen, Vertrauen, Gemeinschaftssinn und Selbstständigkeit gefördert. „Gemeinsam gehen die Kinder und Jugendliche auch auf Turniere und sind hier sehr erfolgreich unterwegs“, freut sich Kirn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.