Amtsblatt

Junges Böblingen
„Die Muffins sind fertig!“ 12 Kinder stürzen sich auf ein Gebäck. das gerade frisch und heiß aus dem Solarbackofen kommt. Die Mädchen und Jungen im Alter von 11-12 Jahren beschäftigen sich eine Woche lang mit Basiswissen zur Solartechnik. Unter der Anleitung der Physikerin Elisabeth Frank experimentieren sie mit Solarzellen und Spiegeln. Sie erfahren, dass ein schwarzer Körper das Sonnenlicht absorbiert und wärmer wird als ein weißer Körper, der das meiste Sonnenlicht reflektiert.

Genauso funktioniert die schwarze Solardusche, bei der kaltes Wasser von der Sonne erwärmt wird. „Naturwissenschaft und Technik mit allen Sinnen erleben“ war das Motto des Sommerferiencamps „Expedition Einstein“ auf dem Gelände des IBM-Klub Böblingen. So wird im selbst gebastelten „Parabolrinnen-Kocher“ das Sonnenlicht auf eine schwarze „Dose im Wintergarten“ konzentriert. Der Erfolg ist ein ausschließlich mit Sonnenenergie gekochter Milchreis oder „Sonnenwürstchen“. „Im Kontext von Alltagsanwendungen ist Physik für alle attraktiv und beim Basteln von technischen Objekten wie Solarkocher oder Solarhubschrauber hat jedes Kind Erfolgserlebnisse – Physik und Technik werden positiv erlebt“, so die Studiendirektorin Elisabeth Frank, die selbst viele Jahre an einem Gymnasium unterrichtet hat.

Erlebnis erweitert den Horizont
Aber auch Spaß und Abenteuer kamen nicht zu kurz beim jeweiligen halbtägigen Programm der Erlebnispädagogen des NEW Instituts Freiberg, die das Expedition Einstein Feriencamp begleiteten: Klettern am Fels, Bogenschießen, Feuerspucken,Teamspiele und vieles mehr. Hier konnte jedes Kind seine persönliche Herausforderung finden und neue, das Selbstbewusstsein stärkende Erfahrungen machen. Das Feriencamp, das auf zwei verschiedene Ebenen Spaß machte und in vielfältiger Weise den Horizont erweitere, wurde von der Bürgerstiftung Böblingen gefördert.

Aber auch Spaß und Abenteuer kamen nicht zu kurz beim jeweiligen halbtägigen Programm der Erlebnispädagogen des NEW Instituts Freiberg, die das Expedition Einstein Feriencamp begleiteten: Klettern am Fels, Bogenschießen, Feuerspucken,Teamspiele und vieles mehr. Hier konnte jedes Kind seine persönliche Herausforderung finden und neue, das Selbstbewusstsein stärkende Erfahrungen machen. Das Feriencamp, das auf zwei verschiedene Ebenen Spaß machte und in vielfältiger Weise den Horizont erweitere, wurde von der Bürgerstiftung Böblingen gefördert.

Techniktage in den Herbstferien
Weiter geht es für die Teilnehmer, die im neuen Schuljahr in die 7.Klasse kommen. Sie werden in den Herbstferien zu Techniktagen in Böblinger Firmen eingeladen. Interesse an den schulbegleitenden naturwissenschaftlichen Angeboten? Dann schreibt eine E-mail an baur@boeblingen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.